Home Newsletter AGB Impressum Patrick Erni


Horoskopanalyse:
Der innere Schaltplan

Horoskop

Ein Horoskop (gr. hora = Stunde; gr. skopein = beobachten) kann im Prinzip für jedes beliebige Phänomen gestellt werden - nicht nur der Verlauf von Ereignissen kann abgelesen werden (Unfälle, Hochzeiten, Entscheidungsfindungen und so weiter), auch das Eigenschaftsprofil von Lebewesen und Gegenständen (Autos, Computer, Tiere, Menschen und so weiter) spiegelt sich im Himmelsbild. Am meisten gefragt ist eine Analyse der menschlichen Persönlichkeit. Aus den vielen Schichten, die ein Horoskop darbietet, ist die aufschlussreichste meistens diejenige, die ich als "inneren Schaltplan" bezeichne.

Der innere Schaltplan zeigt auf, wie ein Mensch intern verdrahtet ist - zum Beispiel, ob es für jemanden nützlich ist, das, was in seinem Inneren vorgeht sofort in Worten auszusprechen, oder ob der Betreffende besser funktioniert, wenn er die Dinge erst einmal durchdenkt und sich erst nachher äussert. Bereits diese simple Unterscheidung zeigt sehr schön, dass ein Horoskop eine überaus differenzierte Sichtweise erlaubt.

Elemente des inneren Schaltplans

Die wichtigsten Elemente des inneren Schaltplans sind:

Das Horoskop liefert präzise Beschreibungen dieser Elemente. Zum Beispiel kann sich aus einem bestimmten Horoskop ablesen lassen, dass das Verhalten des Horoskopeigners eher zögerlich und vorsichtig ist. Nur schon diese eine Information zu erhalten, kann eine enorme Erleichterung darstellen, wenn der Betreffende bisher die Vorstellung hatte, er müsste draufgängerischer sein. Das Horoskop zeigt an, wie wir gestrickt sind, das heisst: wie wir von der Natur angelegt wurden.

Elvis Presley

Um nicht zu sehr in die Theorie anzudriften, nehme ich grad das Horoskop von Elvis Presley als Beispiel. Zunächst schreibe ich einfach mal ein paar Aussagen hin, die sich direkt aus dem Horoskopbild ablesen lassen:

Bevor ich näher auf die Deutung eingehe, möchte ich darauf hinweisen, dass solche Aussagen - vor allem, wenn noch weitere dazukommen - ein klares, präzises Bild einer Persönlichkeit ergeben. Die Präzision der Deutungs-Aussagen zeigt sich darin, dass jede der Aussagen auch das Gegenteil beinhalten könnte, zum Beispiel: "Elvis' Verhalten ist draufgängerisch" statt "Elvis' Verhalten ist eher zögerlich". Will heissen: Es gibt durchaus Menschen, deren Persönlichkeitsprofil ein draufgängerisches Verhalten beinhaltet - bei Elvis ist das aber nicht der Fall. Der Inhalt der Aussage ist konkret und präzise genug, dass er vom Horoskopeigner bejaht oder verneint werden kann - Aussagen, die auf jeden beliebigen Menschen ein bisschen zutreffen können, sind keine astrologischen Aussagen.

Kombination der Aussagen

Besonders interessant sind die Kombinationen der Deutungs-Aussagen: Elvis' Verhalten ist zurückhaltend und seine Gefühle sind ihm häufig unklar. Bei dieser Kombination ist diese Verhaltensweise ein Glücksfall: Da er selber nicht immer grad weiss, wie es um seine Gefühle steht, kommt es ihm sehr entgegen, dass er sich grundsätzlich nur zurückhaltend äussert. Auch eine ungünstigere Kombination ist denkbar und möglich, und kommt auch vor, wenn zum Beispiel jemand mit unklarer Gefühlslage ein draufgängerisches Verhalten hat - das würde bedeuten, dass er mit Dingen rausplatzt, die er so gar nicht meint, was er aber immer erst im Nachhinein bemerkt, nämlich dann, wenn er sich über seine Gefühlslage klar geworden ist.

Auch bei Elvis finden wir eine Aussagenkombination, die ihm wohl eher Schwierigkeiten bereitet hat: Sein zögerliches Verhalten kombiniert mit seinem Bedürfnis, immer beide Seiten einer Sache zu berücksichtigen. Was auf den ersten Blick so lobenswert aussieht, kann sich als Falle erweisen: Meistens ist es schwierig, beiden Seiten einer Sache gerecht zu werden, und wenn man dann auch noch zögert, zu handeln, ist die Gefahr gross, dass man in eine Blockade gerät: Ich weiss nicht, wie ich beide Seiten berücksichtigen kann, da tu ich lieber mal nichts (wie es meinem Verhaltensnaturell entspricht) - dadurch, dass ich nichts tue, kann die Situation nicht in Bewegung kommen, so dass ich die beiden Seiten besser erkennen könnte, was mich wiederum dazu bringt, doch besser erst mal abzuwarten. Ein klassischer Teufelskreis.

Schon alleine das Beschreiben der Verdrahtungen des inneren Schaltplans kann eine enorme Hilfe sein: Erkenntnisse wie "Ja, so bin ich" und "Ja, damit schlag ich mich immer herum" und "Ja, genau da hapert's immer" verhelfen zu einem klareren Bewusstsein und einem tieferen Verständnis der eigenen Fähigkeiten und Unzulänglichkeiten. Manchmal ist die Aussage einer Horoskopdeutung "nur" eine Bestätigung dessen, was man schon immer vermutet hat - ich setze "nur" in Anführungszeichen, da es für den Horoskopeigner eine umwälzende, lebensverändernde Erfahrung sein kann, von aussen erklärt zu bekommen, was innen schon lange wahrgenommen wurde, aber nie formuliert werden konnte.

Lösungen

Das Horoskop leistet aber noch mehr: Es liefert konkrete Lösungvorschläge und Handlungsanweisungen. Eine der wichtigsten Handlungsanweisungen, die sich aus dem Horoskop von Elvis ablesen lassen, lautet: Kreativität ist eine bedeutende Quelle. Das können wir verwerten für den vorher skizzierten Teufelskreis - wir können formulieren: Wenn Du nicht weisst, wie Du beide Seiten einer Sache berücksichtigen kannst, dann sei kreativ - finde eine dritte Seite. Auch hier wieder die Anmerkung: Dies ist eine spezifische Ableitung aus dem Horoskop, die nicht für jeden Beliebigen ein bisschen gilt - es gibt Menschen, die haben einen ausserordentlich schlechten Zugang zu ihrer Kreativität, und der Astrologe würde so jemandem nie die Empfehlung geben, für die Lösung dieses Teufelskreises eine dritte Seite zu suchen. Es könnte durchaus sein, dass die Empfehlung lautet: Schlag Dich spontan auf eine der beiden Seiten, Du kannst dann nachher alles aussortieren - das könnte als Lösung im Horoskop stehen. Das steht aber im Horoskop von Elvis nicht, im Gegenteil: So wie sich die Zusammenhänge im Horoskop von Elvis darstellen, wäre es für ihn fatal, sich einfach mal auf eine Seite zu schlagen - er würde sich dadurch ständig in Situationen wiederfinden, die ihm überhaupt nicht guttun. Dass das für ihn ein Problem wäre, wissen wir bereits: Er hat eine unklare Vorstellung seiner Gefühle, das heisst, schlägt er sich auf eine unpassende Seite, so dauert es seine Zeit, bis ihm nur schon klar wird, dass er sich auf der falschen Seite befindet - sein zögerliches Verhalten wird dann noch dazu beitragen, dass er nur schwierig wieder aus einer unerwünschten Situation herauskommt.

 

Für das Horoskop von Elvis Presley verwendete Daten:
8.1.1935, 4.35 CST, Tupelo MS